Heute, 19 Uhr: TeBe gegen BAK 07

Am heutigen Freitag kriege ich nach nur einem Ruhetag schon wieder Besuch: Tennis Borussia spielt um 19 Uhr sein erstes Heimspiel der Saison 2008/2009 gegen den BAK 07. Für Raritätensammler ein Highlight, denn keiner weiss genau wieviel Spiele der BAK sich diesmal Zeit lassen wird um mit irgendwem zu fusionieren und ggf. die eigene Mannschaft zurück zu ziehen.

Ich habe leichtes Magengrummeln, weshalb ich allen Menschen davon abraten möchte bei einem Besuch von mir das wirklich üble Catering anzurühren. Es kommt wirklich aus meinem inneren und da sieht es gerade nicht so gut aus.

Werbeanzeigen

SCC gegen LBC 1:3

Heute wurde, quasi als Generalprobe für das TeBe Spiel am Freitag, mal wieder in mir gespielt. Da ich Mittwochs immer meine Bridge-Runde habe, hätte ich nur 100 Zuschauer in mich reingelassen. Glücklicherweise waren es aber eh nur rund 50 Besucher. Darunter auch ein paar merkwürdige Gestalten aus Lichtenrade.

Etwas unschön, dass die Zuschauer über das Casino in mir ins Stadion gehen mussten. Die Kasse hätte man auch wunderbar an einer anderen Stelle in mir aufstellen können. Naja, wenn man nicht alles selbst macht…

Das Spiel gewann der LBC verdient mit 3:1, wobei der SCC heute öfter mal die Latte traf. Lustige Partie für einen Mittwoch.

Grup Götting: Arschgesicht

Wie man ja u.a. an meinen Wendeltreppen sehen kann stehe ich sehr auf Kunst. Vor allem wenn es engagierte Kunst ist. Die bislang unbekannte Grup Götting hat gestern den wunderbaren Song „Weinkauf ist ein Arschgesicht“ auf Youtube veröffentlicht, im Original von der Grup Tekkan bekannt. 

Weinkaufs Kumpel Antony hat im Lila Kanal auch gleich mal Wachund-like Stellung dazu bezogen und ansonsten sehr merkwürdigen Mist abgelassen, den keiner versteht (vermutlich ausser Weinkauf). 

Es bleibt mal wieder spannend im Eichkamp. Danke an Pommes Hilton für den Hinweis – vielleicht kommt da ja noch mehr.

Cottbusser Randale in mir

Samstag war ja das lange erwartete DFB Pokal Spiel zwischen TeBe und Energie Cottbus. Es war schon vieles sehr anders als ich dies sonst gewohnt bin. Merkwürdig muskulöse Herren in orangenen Westen, die sich am Eingang etwas aufgespielt haben und sogar vor meiner Kneipe wurde der Bereich großräumig abgesperrt. Entsprechend wurde es dann auch ziemlich kuschelig eng im heimischen Fanblock. Ich bin mir nicht ganz sicher ob diese Absperrung wirklich Sinn gemacht hat und tendiere eher zu „nein“.

Andererseits war die Absperrung ja vielleicht auch nur dazu da um mich und meine Besucher vom Besuch des Casinos abzuhalten. Wie man sich da teilweise beschimpfen lassen muss, wenn man ein Bier kaufen möchte ist nicht wirklich schön. Zudem sehen die Leute da alle nach BFC Dynamo aus, und die konnten sich in mir ja noch nie benehmen.

Schutz vorm Casino-Personal

Schutz vorm Casino-Personal

Bei benehmen fällt mir ein: Die Cottbusser, die übrigens auch viele ziemlich hässliche Schals zum Verkauf angeboten bekommen haben, konnten es mal wieder nicht lassen und haben neben ihren Nazi-Parolen auch Randale anzetteln wollen. Völlig zu recht gabs dann von der Polizei was auf die Schnute oder in die Augen.

Schalparade

Schalparade

Auf Seite der TeBe-Fans wars dagegen sehr schön, zumal sich deutlich positioniert wurde. Ich als Mommsenstadion bin natürlich auch gegen Nazis und andere Arschlöcher. Hach ja, war schon ein schöner Tag. Wenn nur nicht dieser komische Weinkauf dagewesen wäre…

Mehr zu allem hier.

Geier Sturzflug: Weinkauf neuer Vorsitzender

TeBe hat heute verkündet, dass Bernd Sievers als Vorstandsvorsitzender zurückgetreten ist und statt seiner Mario Weinkauf als Vorsitzender eingesetzt wurde. Ferner wird berichtet, es habe bereits eine längere Phase der Übergabe der Amtsgeschäfte stattgefunden.

Da sich bereits im Rahmen der Übergabe viele altgediente Borussen mehrfach zu Recht übergeben mussten, kann man nur hoffen, der Prozess möge bald beendet sein. Weinkauf hat ja bereits bei seinem Ex-Verein Dynamo öffentlich einige Kostproben seiner Führungsqualitäten zum Verzehr angeboten.

Kürzlich verriet mir ein Wildschwein, vieles würde an die ebenso legendäre wie katastrophale Ära Zacharias erinnern. Der einzige Unterschied: Es gibt keine Aufstiege vorm Absturz.

Pokalfieber: Am Samstag um 19:30 Uhr spielt TeBe gegen Energie

Endlich mal wieder was los auf meinen Stufen. Am morgigen Samstag kommt Energie Cottbus vorbei um sich im Rahmen der ersten Runde im DFB Pokal bei TeBe vorzustellen. Endlich mal wieder ein Bundesligist bei mir zu Besuch, auch wenn es nur die höchst unsympathischen Cottbusser sind. 1996 versuchten diese ja sogar mich mit einer polnischen Übungsgranate zu verletzen. Naja, ich habs zum Glück überlebt.

Diesmal habe ich für die Sicherheit gesorgt, weshalb ruhig jeder vorbei gucken kann.

Samstag, 19:30 TeBe gegen Cottbus. Wir sehen uns.